TRANSFERLACK, glänzend, 100ml

TRANSFERLACK, glänzend, 100ml

TRANSFERLACK, glänzend, 100ml

Normaler Preis 7,95 €
/
  • Lieferzeit 2 -4 Werktage
  • Auf Lager
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

TRANSFERLACK, glänzend, 100ml

Made in EU

Verwendbar als Lack und Klebstoff für die Transfer/Übertragungstechnik

Mit Hilfe des Transferlacks kann die Druckfarbe von Fotokopien aus Laserdruckern oder von Bildern aus Zeitschriften auf verschiedene Untergründe wie z. B. Holz, Leinwand, Ton oder Stein übertragen werden.

- umweltfreundliche Herstellung und hoher Standard garantiert durch ISO 14001-2015 Zertifizierung

- auf Wasserbasis

- starke Klebkraft

- nach dem Trocknen wasserfest

- frostfrei lagern

Enthält: Benz-/Methyl/Chloromethyl-isothiazolinone
Kann allergische Reaktionen hervorrufen

ANLEITUNG

Material:

- Transferlack

- zu veredelnder Gegenstand

- Ausdruck von einem Laserdrucker, schwarz-weiß oder farbig, alternativ Motiv aus Zeitschrift

- Unterlage

- Schere

- weicher, breiterer Pinsel

- Rakel o. ä. Gegenstand zum Glattstreichen

- evtl. Küchenpapier, Lappen, Schwamm

Damit der Druck optimal haftet und das Bild gut zur Geltung kommt, sollte der Gegenstand, auf den das Motiv übertragen wird, eine möglichst helle, ebenmäßige Oberfläche haben und das Material leicht porös sein. (z. B. Holzbrettchen, Leinwand, Natursteinplatten aus Travertin)

Sollte der Gegenstand eine zu dunkle Oberfläche haben, einfach mit weißem Acryllack grundieren, gut trocknen lassen und leicht anschleifen.

1. Gewünschtes Motiv mit einem Laserdrucker ausdrucken.

Ausdrucke von Tintenstrahldruckern funktionieren nicht.

Das Motiv, vor allem wegen der Schrift, spiegelverkehrt ausdrucken.
Möglichst dünnes, unbeschichtetes Kopierpapier verwenden.

Alternativ gewünschtes Motiv aus einer Zeitschrift ausschneiden.

2. Die Stelle des Gegenstands, auf der das Bild platziert werden soll sowie die bedruckte Vorderseite des Motivs gleichmäßig mit Transferlack einpinseln.

Das Bild sofort mit der bestrichenen Vorderseite auf die eingepinselte Stelle auf dem Gegenstand legen und mit Hilfe einer Rakel, einer alten Scheckkarte o.ä. von innen nach außen vorsichtig glatt streichen.
Überflüssigen Lack gleich mit Küchentuch entfernen, er sollte nicht auf die Rückseite des Papiers gelangen.

Gegenstand ca. einen Tag lang durchtrocknen lassen. Wer nicht soviel Geduld hat, kann die Trocknung mittels eines Föns beschleunigen oder den Gegenstand auf die Heizung legen.

3. Das trockene Papier mit einem nassen Schwamm wieder anfeuchten.

Zum Anfeuchten des Papier den Gegenstand keinesfalls unter fließendes Wasser halten oder ins Wasser tauchen!

Nun das Papier mit einem nassen Lappen oder einfach mit den Fingern vorsichtig abrubbeln bis das ganze Bild freigelegt ist. Sind alle Papierfasern entfernt, das Bild trocknen lassen.

4. Wenn das Bild trocken ist, entsteht ein weißer Schleier, der nicht weggerieben werden kann.
Mit dem weichen Pinsel eine dünne Schicht Transferlack auftragen.
So verschwindet der weiße Schleier und das Bild wird gleichzeitig versiegelt.
Trocknen lassen und eventuell eine zweite Schicht Transferlack auftragen.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Mehr von Alle Produkte
Herzen aus Fensterfolie
19,95 €
Punkte aus Fensterfolie
19,95 €
Wichtel Kartenset
6,95 €
Katzen Kartenset
6,95 €
Hasen Kartenset
6,95 €
Bunte Herzen Bastelset
8,95 €
Zuletzt angesehen